Die Anlagenbuchhaltung ist ...

 

... eine moderne und flexible Nebenbuchhaltung, die es ermöglicht, das Inventar eines Unternehmens in seiner gesamten Bandbreite zu führen. Dabei kann neben 4 verschiedenen Abschreibungsarten (handelsrechtlich, steuerrechtlich, kalkulatorisch und konzernrechtlich) auch das AfA-Intervall frei gewählt werden: außer der normalen jährlichen AfA kann auch eine halbjährliche, quartalsmäßige oder sogar eine monatliche AfA erstellt werden, was Ihnen bereits während eines Wirtschaftsjahres einen exakteren Überblick über Ihren Unternehmensstand ermöglicht.
Natürlich ist auch die Anlagenbuchhaltung mandantenfähig und berücksichtigt ebenso vom Kalanderjahr abweichende Wirtschaftsjahre. Weiters ist sie vollständig in die Objektbuchhaltung und die Eigentümerbuchhaltung integriert. Der gesamte Anlagebestand kann also auch aus der Sicht eines einzelnen Objekts bzw. aus der Sicht eines Hauseigentümers (mehrere Objekte zusammengefasst) betrachtet werden. Und dies nicht nur Online, sondern auch bei allen Auswertungen.
Afa-Berechnung und Vorschau

 

Auf der Basis von Anlagegruppen wird die Abschreibung unter Berücksichtigung der Halbjahresregel bzw. nach der Pro-rata-temporis-Methode berechnet. Und das auf Wunsch mit Vorschaubuchungen, um die gesamte AfA gleich bis zum Abschreibungsende fiktiv betrachten zu können.
Neben Standard Zu- und Abgangsbuchungen unterstützt die Immoware-Anlagenbuchhaltung zusätzlich noch Wertberichtigungsbuchungen sowie Teilabgänge und Buchwertkorrekturen.

Anlagen in Bau

 

Immoware unterstützt auch die Abschreibung von noch nicht in Betrieb genommenen Anlagegütern. Wenn das Anlagegut später z.B. aus der Gruppe „Gebäude in Bau“ in die Gruppe „Gebäude fertiggestellt“ verschoben wird, erzeugt Immoware automatische Umbuchungen in der Finanzbuchhaltung.
Rechnungszuordnung

 

Eine ganz spezielle Funktion der Immoware-Anlagenbuchhaltung ist die Rechnungszuordnung mit automatischen Umbuchungen. Sie ermöglicht es, am Jahresende Buchungen aus der Finanzbuchhaltung, dem Anlagevermögen und auf Wertberichtigungskonten, die während des Jahres noch nicht in die Anlagenbuchhaltung eingeflossen sind, zu überprüfen und bei Bedarf zu aktivieren oder umzubuchen. So kann erst im Zuge der Bilanzierung entschieden werden, ob eine Rechnung aktiviert werden soll (und somit als Zugang in die Anlagenbuchhaltung aufgenommen wird) oder nicht.

Noch Fragen?

Gerne zeigen wir Ihnen die Funktionen und Möglichkeiten dieser Software im Rahmen einer persönlichen Vorführung und beraten Sie zusätzlich ganz nach Ihren individuellen Wünschen und Anforderungen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Terminvorschlag für ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch.

 

 

 

 

OpenImmo Unterstützung für Immoware

Die neue Immoware Version unterstützt die OpenImmo Schnittstelle um automatisiert Immobilienportale beliefern zu können.
> Aktuelle Entwicklungen

OpenImmo ist ein Standard für den Austausch von Immobiliendaten im Internet.
> www.openimmo.de

Nutzen Sie diese neue Möglichkeit, stellen Sie Ihre Angebote auf möglichst vielen verschiedenen Immobilienportalen online, und erhalten Sie so Zugang zu wesentlich mehr Kunden !


Neue Immoware-Version verfügbar!

Die neue Immoware Version sorgt für die automatisierte Vorsteuerverbuchung lt. Stabilitätsgesetz und steht ab sofort zur Verfügung.

Dieses Gesetz besagt u.a. Folgendes:

 

„Bei Wohnungseigentumsobjekten ist die Eigentümergemeinschaft nur dann berechtigt, 20% Ust in Rechnung zu stellen, wenn der Wohnungseigentümer nahezu ausschließlich vorsteuerabzugsberechtigte Umsätze (=mindestens 95% der Umsätze; Bagatellgrenze von 5% gilt auch im Wohnungseigentum) erzielt.“


Schulungstermine 2017

05.09.2017     Facility-Management
06.09.2017     Allgemeine Hausverwaltung
07.09.2017     Finanzbuchhaltung

Individuelle Workshops

Schulung nach Maß ...

 

Liebe Immoware-Anwenderinnen und -Anwender,

 

seit Sommer 2014 bieten wir Ihnen eintägige Anwenderschulungen in Kleingruppen zu einem attraktiven Preis an.

 

Wir haben heuer neue Themen wie Statistikauswertungen oder Berichtswesen in der Praxis in unser Schulungsprogramm mit aufgenommen.

 

Im Seminarkalender 2016 finden Sie aber natürlich auch wieder die bereits bewährten Basis- und Aufbauschulungen für Allgem. Hausverwaltung, Facility Management und Finanzbuchhaltung, sowie die beliebten Systemschulungen für Administratoren.

 

Den aktuellen SEMINARKALENDER mit allen Terminen finden Sie hier!

Wir würden uns freuen, Sie zu einem der Immoware-Seminare begrüßen zu dürfen.

 

Ihr Immoware Team

 

Immoware GmbH
Impressum     AGB     Kontakt

Sitemap