Die Baubuchhaltung ...

 

... ist kein eigenständiges Buchungsprogramm, sondern integrierter Teil der Immoware-Finanzbuchhaltung, der über spezielle Belegarteinstellungen gesteuert wird. Rechnungen werden ganz normal – so wie jede andere Rechnung – gebucht, sie müssen nur zusätzlich einem bestimmten Bauvorhaben zugeordnet werden. Den Rest – die durch die gesetzlichen Rahmenbedingungen einer Baubuchhaltung vorgeschrieben zusätzlichen Buchungen – erledigt Immoware im Hintergrund.
Sinn der Baubuchhaltung ist es, die Aufwände eines Baus vom Beginn bis zur Fertigstellung zusammengefasst darzustellen.
Teilrechnungen

 

Alle Teilrechnungen werden jeweils einem bestimmten Bauvorhaben zugeordnet. Diese Bauvorhaben werden in der Finanzbuchhaltung als eigene Geschäftsfälle geführt. Geschäftsfälle wiederum dienen als Klammer über eine beliebige Anzahl von Buchungen und ermöglichen es, bei der Betrachtung von Auftragssummen und Kontosalden nur diese zusammengehörenden Buchungen zu berücksichtigen.
Beim Buchen von Teilrechnungen kann die Trennung in Rechnungsanteil und Deckungsrücklass automatisch erfolgen, der Rücklassprozentsatz wird voreingestellt, ist jedoch überschreibbar.
Der Deckungsrücklassanteil wird als spezieller offener Posten behandelt, der im Zahlungsverkehr nicht berücksichtigt wird.
Schlussrechnungen

 

Beim Buchen einer Schlussrechnung wird die Vorsteuer aus den Teilrechnungen automatisch auf entsprechend hinterlegten Konten umgebucht.
So wie Teilrechnungen werden auch Schlussrechnungen automatisch in einen Rechnungsanteil und einen Haftrücklass getrennt.

Noch Fragen?

Gerne zeigen wir Ihnen die Funktionen und Möglichkeiten dieser Software im Rahmen einer persönlichen Vorführung und beraten Sie zusätzlich ganz nach Ihren individuellen Wünschen und Anforderungen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Terminvorschlag für ein kostenloses, unverbindliches Erstgespräch.

 

 

 

 

OpenImmo Unterstützung für Immoware

Die neue Immoware Version unterstützt die OpenImmo Schnittstelle um automatisiert Immobilienportale beliefern zu können.
> Aktuelle Entwicklungen

OpenImmo ist ein Standard für den Austausch von Immobiliendaten im Internet.
> www.openimmo.de

Nutzen Sie diese neue Möglichkeit, stellen Sie Ihre Angebote auf möglichst vielen verschiedenen Immobilienportalen online, und erhalten Sie so Zugang zu wesentlich mehr Kunden !


Neue Immoware-Version verfügbar!

Die neue Immoware Version sorgt für die automatisierte Vorsteuerverbuchung lt. Stabilitätsgesetz und steht ab sofort zur Verfügung.

Dieses Gesetz besagt u.a. Folgendes:

 

„Bei Wohnungseigentumsobjekten ist die Eigentümergemeinschaft nur dann berechtigt, 20% Ust in Rechnung zu stellen, wenn der Wohnungseigentümer nahezu ausschließlich vorsteuerabzugsberechtigte Umsätze (=mindestens 95% der Umsätze; Bagatellgrenze von 5% gilt auch im Wohnungseigentum) erzielt.“


Schulungstermine 2017

05.09.2017     Facility-Management
06.09.2017     Allgemeine Hausverwaltung
07.09.2017     Finanzbuchhaltung

Individuelle Workshops

Schulung nach Maß ...

 

Liebe Immoware-Anwenderinnen und -Anwender,

 

seit Sommer 2014 bieten wir Ihnen eintägige Anwenderschulungen in Kleingruppen zu einem attraktiven Preis an.

 

Wir haben heuer neue Themen wie Statistikauswertungen oder Berichtswesen in der Praxis in unser Schulungsprogramm mit aufgenommen.

 

Im Seminarkalender 2016 finden Sie aber natürlich auch wieder die bereits bewährten Basis- und Aufbauschulungen für Allgem. Hausverwaltung, Facility Management und Finanzbuchhaltung, sowie die beliebten Systemschulungen für Administratoren.

 

Den aktuellen SEMINARKALENDER mit allen Terminen finden Sie hier!

Wir würden uns freuen, Sie zu einem der Immoware-Seminare begrüßen zu dürfen.

 

Ihr Immoware Team

 

Immoware GmbH
Impressum     AGB     Kontakt

Sitemap